History

Im Jahre 1973 löste sich in Innsbruck der Satana MC auf. Die ehemaligen Member dieses Clubs bildeten zwei neue MC's: den "MC Riders Of Limited" und den "Outsider MC". 
Als Color wurde der "ultimative Outsider", eine Mischung aus einem Alien und einem Indianer gewählt. Dieser ziert bis zum heutigen Tage die Kutten der Member. Das Color enthielt auch den Clubnamen in schwarz-roter Schrift auf weissem Hintergrund. Die Farben dieses Schriftzuges wurden 1983 geändert auf schwarze Schrift auf weissem Grund. 2001 wurden die Schriftzüge nochmals überarbeitet und bekamen eine rundlichere und modernere Form.
1981 wurde das erste Chapter in Deutschland, das Chapter Rosenheim gegründet, welches bis 1983 bestand. Von 1987 bis 1993 bestand auch das Chapter Graz (Steiermark).
Am 1. Mai 1982 wurde das Chapter Vienna ins Leben gerufen. Am 16. Februar 2002 schlossen sich der Eagles MC als Chapter Eisenstadt, der Dragon Rider MC als Chapter St. Pölten, der Soldiers MC als Prospectchapter Schwechat sowie der Gallows Birds MC als Prospectchapter Mödling und Prospectchapter Nomad Germany dem Outsider MC an.
Im Mai 2002 wurde auch das erste Chapter auf einem anderen Kontinent gegründet: Der Outsider MC ist nun mit 6 Chapter auf den Philippinen und 2 Chapter in Thailand in Südostasien vertretten.
Der Outsider MC ist ein Onepercenter Club! Wir verfolgen eine eigene Linie und stehen nur auf einer Seite - auf unserer! Der Club ist für jeden unserer Mitglieder zum grössten Teil seines Lebens geworden und fungiert als Bruderschaft und Familie. Wir leben nach unserem Leitsatz "One World - One Vision" und pflegen auch Kontakte zu vielen Clubs in Europa und Übersee. So entstand 1997 auch eine tiefe Freundschaft, die am 20.01.2001 zur Brotherhood mit dem The Bat's MC führte.
Nicht zuletzt durch unsere guten Kontakte zur Musikszene war der Outsider MC wegbereitend in der österreichischen Bikerszene und wurde immer respektiert und geachtet. Zu unseren Freunden zählen bekannte österreichische Musiker, wie Wolfgang Ambros, Ostbahn Kurti, Rainhard Fendrich, Ulli Baer aber auch internationale Rock und Pop Legenden wie Uriah Heep, Nazareth, ZZ Top oder Falco, den Outsider-Member auf seinem letzten Weg begleitet haben.
Der Outsider MC veranstaltete 1991-1992 gemeinsam mit dem Hell's Angels MC das Chrom Musik in Wien, sowie 1993-1997 das Stone Rock Motorrad und Musikfestival, das von der Presse als "Das neue Woodstock" bezeichnet wurde. Wir konnten von unseren guten Kontakten profitieren und für Euch Bands wie Mothers Finest, Uriah Heep, The Stranglers, Dr. Feelgood, Sweet, Nazareth, Highlander, usw. nach Österreich holen.
Ab 1995 veranstaltet der Outsider MC für ein paar Jahre auch die Tattoo Convention in Wien, bei der Tattoo Künstler aus aller Welt jährlich ihr Können unter Beweis stellen. 1996 wurde auf dieser Tattoo Convention der Weltrekord im Tätowieren aufgestellt!
2001 und 2002 veranstaltete der Outsider MC auch die 1st und 2nd Austrian Bike Week am malerischen Gelände nahe des Gestüts Piber in Maria Lankowitz (Steiermark)
Eine weitere Veranstaltung des Outsider MC ist das Vienna Memorial. Die Veranstaltung hat Benefiz-Charakter und ist der österreichischen Szene wohlbekannt. Der Sinn dieses Events ist es, mit Euren Spenden, die an diesem Abend zusammenkommen, verunglückten Bikern oder deren Hinterbliebenen, die dadurch in finanzielle Not geraten sind, zu helfen. 1976 vom Baby Lützow ins Leben gerufen, wird diese Veranstaltung des besonderen Charakters seit Jahren vom Outsider MC weitergeführt. Alle Helfer und Musiker arbeiten unentgeltlich! Der Reinerlös wird, sofern dies möglich ist, noch am gleichen Abend auf der Bühne übergeben.

 
© Copyright 2011 by OUTSIDER MC WORLD | Impressum | Administration